Unternehmensgeschichte

  • 1992

    Gründung von Neopost

    durch eine Investorengruppe unter Führung von Fonds Partneraires.

  • 1997

    Übernahme durch eine andere Investorengruppe

    mit Beratung von BC Partners in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung.

  • 1999

    Notierung an der Pariser Euronext-Börse

  • 2002

    Übernahme von Ascom Hasler,

    dem Geschäftsbereich für Versandsysteme des Schweizer Unternehmensgruppe Ascom.

  • 2009

    Übernahme von Satori Software,

    einem weltweit führenden Anbieter von Qualitätsmanagement-Tools für Postadressen.

  • 2012

    Übernahme von GMC Software,

    einem führenden Anbieter im Bereich Customer Communication Management, und Human Inference, einem führenden europäischen Anbieter für Datenqualitätslösungen.

  • 2014

    Übernahme von ProShip,

    einem der größten Anbieter für Paketversand-Software für unterschiedliche Spediteure in den USA.

  • 2015

    Mehrheitsbeteiligung an Temando,

    einem australischen Technologieunternehmen, das Versandlösungen für die E-Commerce-Branche anbietet.

  • 2016

    Übernahme von icon Systemhaus,

    dem führenden deutschen Anbieter im Bereich Customer Communications Management.

  • 2019

    Übernahme von Parcel Pending,

    dem führenden Anbieter von Paketschließfächern in den USA.

    Veräußerung von Satori Software und Human Inference

    Umbenennung von Neopost in Quadient und Vereinheitlichung der Markenidentität

    Schrittweise Einstellung der Aktivitäten von Temando

Erfahrung

Erfahrung

Langjährige Erfolgsgeschichte mit weltweiter Führung

Von Experten empfohlen

Von Experten empfohlen

Gartner, Forrester und Aspire

Kompetenz

Kompetenz

8 Milliarden personalisierte Erlebnisse jährlich

Nachgewiesene Ergebnisse

Nachgewiesene Ergebnisse

97 % Kundenzufriedenheit